Unser JRK-Zeltlager...

 

...ist abwechslungsreich und vielfältig im Programm.

Mittelalter, Flower-Power, Zeitreise, Boot Camp... Das JRK-Pfingstzeltlager steht jedes Jahr unter einem anderen Motto.

Entsprechend vielfältig sind Workshops, Ausflüge und Programmpunkte. Diese reichen von Basteln, Werken und Bauen bis hin zu Fußballturnieren, Sportwettkämpfen, gemeinsamem Kochen oder Schatzsuchen.

Lagerfeuerromantik, Überfällerjagd und Nachtwanderungen sorgen schließlich für das perfekte Zeltlagerfeeling.

 

...ist mehr als nur Zelten.

Im Vordergrund stehen neben Teamwork und Zusammenhalt natürlich auch Abenteuer und Aktion.

Nach der Lagerwoche sind zwar Teilnehmer*Innen und Betreuer*Innen ausgepowert, jedoch aber um einmalige Erfahrungen und tolle Erlebnisse reicher.

 

...ist beliebt.

„Zeltlager kann man nicht beschreiben – man muss dabei gewesen sein.“ Richtig! So gut wie alle unserer jeweils rund 40 Teilnehmer*Innen werden nach der gemeinsamen Lagerwoche zu begeisterten Zeltlagerern.

Entsprechend waren die meisten schon mehrere Male dabei. Das Zeltlagerfeeling ist ansteckend – und begleitet einen ein Leben lang! ;-)

Daheimgebliebene und Interessierte können sich jedes Jahr über den Zeltlagerblog informieren. Hier posten wir mehrmals täglich kleine Berichte und viele Bilder live vom Lagerleben. Schaut vorbei!

 

...ist gerne und gut betreut.

Betreut werden die Pfingstzeltlager und –Freizeiten von einem variierenden Team aus aktuell knapp 20 Betreuer*Innen. Deren Leidenschaft und Motivation zeigt sich darin, dass alle ehrenamtlich als Betreuer*Innen wirken. Viele „opfern“ hierfür eine Woche ihres Jahresurlaubs.

Ein Großteil der Betreuer*Innen-Crew war bereits als Teilnehmer*In mit dabei. Zu alt wird man zum Zelten nie. Kreativität und Ideenreichtum nehmen jährlich zu!