startbild_ov3.jpg
Kindgerechte Erste HilfeKindgerechte Erste Hilfe

Erste Hilfe - Kindgerecht und mit Spaß vermittelt!

Ansprechpartner

Frau
Ulrike Goldmann

Frau
Martina Horn

Herr
Jason Rau


Tel: 09341 - 92 05 - 38
lehrgang(at)drk-tbb.de

Mergentheimer Straße 30
97941 Tauberbischofsheim

  • Vermittlung kindgerechter Ersten Hilfe

    Helfen ist keine Frage des Alters – Deshalb möchte das Deutsche Rote Kreuz bereits die jüngeren Generationen zur Ersten Hilfe animieren.
    Aus diesem Grund wurden folgende Kurskonzepte für die "kleinen Helden" entwickelt: Erste Hilfe "kinderleicht" und Erste Hilfe "Schnupperkurs".

    Sie sind auf der Suche nach etwas Abwechslungreichem für ihre Vorschlukinder im Kindergarten oder für Ihre Klasse in der Grundschule?

    Dann sind Sie hier genau richtig! Wir kommen zu Ihnen und vermitteln den Kindern kindgerecht das Erste Hilfe-Wissen und nehmen die Angst vor dem Rettungsdienst, dem Arzt oder dem Krankenhaus.

    Kontaktieren Sie uns!

  • Erste Hilfe Kinderleicht

    Kindergartenkinder und Grundschulkinder der 1. und 2. Klasse bekommen in einem Erste-Hilfe Kinderleicht-Kurs einen spielerischen Einblick in Erste-Hilfe-Maßnahmen.

    Ziel ist es, den Kindern mit vielen Geschichten und Spielen rund um das Thema Erste Hilfe die Angst vor Notfallsituationen zu nehmen und ihre Sozialkompetenz zu fördern:

    Wo kann ich Hilfe holen? Welche Nummer hat der Notruf? Wie lege ich einen Verband an?

    Dazu kommt unsere Ausbilderin an vier Tagen zu jeweils einer Unterrichtseinheit (á 45 Minuten) in den jeweiligen Kindergarten, bzw. in die Grundschule – den Abschluss bildet der Besuch einer unserer Rettungswachen in Tauberbischofsheim oder Wertheim mit der Besichtigung eines Rettungswagens.

    Inhalte:

    • Notruf wählen
    • Wundversorgung (Pflaster und Verbände)
    • Geschichten und Spiele rund um das Thema Erste Hilfe
    • falls gewünscht: Besuch einer Rettungswache und Besichtigung eines Rettungswagens
  • Erste Hilfe Schnupperkurs

    Für Grundschulkinder ab der 3. Klasse wurde das Kursmodell des Erste-Hilfe-Schnupperkurses entwickelt. Dieses ist an das Alter der Kinder angepasst und geht über die Maßnahmen des Erste-Hilfe „Kinderleicht“-Kurses hinaus.

    Ein wichtiges Thema ist hier vor allem de rEigenschutz. Mit verschiedenen Fallbeispielen erlernen die Kinder selbst, wie wichtig es ist, auf die eigene Sicherheit zu achten.

    Neben bereits bekannten Maßnahmen der Wundversorgung oder auch des Notruf-Absetzens erlernen die Kinder in diesem 3,5 stündigen Kurs (5 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten) weiterführende Möglichkeiten zu helfen: Wie erkenne ich eine Bewusstlosigkeit? Wie lege ich jemanden in die Seitenlage? Was tue ich, wenn jemand Atemnot hat?

    Spielerich und vorsichtig werden die jungen Teilnehmer an diese ernsten Sachverhalte herangeführt und lernen so in solchen Situationen ruhig zu bleiben.

    Inhalt:

    • Verhalten bei Notfällen/ Notruf
    • Wundversorgung
    • Seitenlage
    • Maßnahmen bei bestimmten Verletzungsbildern wie Atemnot, Bewusstseinsstörungen
    • Eigenschutz (z.B. im Straßenverkehr)

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).